NACOA DEUTSCHLAND – INTERESSENVERTRETUNG FÜR KINDER AUS SUCHTFAMILIEN E.V.

NACOA Deutschland wurde 2004 in Berlin von Journalist/innen, Ärzt/innen, Pädagog/innen Therapeut/innen und Künstler/innen gegründet. Die Mitglieder von NACOA Deutschland sind zum einen Teil Menschen, die selbst als Kinder in Suchtfamilien aufwuchsen, zum anderen Menschen, die aus ihren beruflichen Zusammenhängen Interesse am Thema haben. NACOA ist die deutsche Partnerorganisation der amerikanischen National Association for Children of Alcoholics (NACoA). Schirmherrin des Vereins ist die Schauspielerin Katrin Sass. NACOA Deutschland ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin.

Unsere Ziele:

Vereinsziel ist es, die Situation von Kindern aus Suchtfamilien zu verbessern. Der Verein informiert und klärt durch Öffentlichkeitsarbeit über die Problematik von Kindern aus Suchtfamilien auf. Durch Lobbyarbeit wirken wir darauf hin, die Rahmenbedingungen der Hilfe für COAs in Deutschland zu verbessern. Durch Sensibilisierung von Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, versuchen wir die Chancen zu erhöhen, dass COAs außerhalb ihrer Familie Unterstützung finden. In besonderer Weise ist der Verein dem Selbsthilfegedanken verbunden.

Angebote des Vereins:

1) Informationsangebote im Internet:

  • www.nacoa.de: Website mit Informationen für verschiedene Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Mitarbeiter/innen in Jugendamt und Jugendhilfe)   
  • www.traudich.nacoa.de: Website für Jugendliche ab 12 Jahren, die mit suchtkranken Eltern aufwachsen. Jugendliche werden durch Comics an das Thema Sucht in der Familie herangeführt und erhalten Informationen und entlastende Botschaften.
  •  https://beratung-nacoa.beranet.info: Gruppenchat für Jugendliche, deren Eltern Suchtprobleme haben, Online Beratung für Kinder und Jugendliche, Online Beratung für alle Menschen, die in beruflichen oder privaten Zusammenhängen Beratungsbedarf zum Thema Kinder aus Suchtfamilien haben. 

2) Versand von Informationsschriften für Berufe, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten: Mehr Infos hier

3) Kostenlose Telefonberatung für Fachkräfte und Betroffene: jeden Mittwoch von 11:00 bis 13:00 Uhr unter der Nummer 030/35 12 24 29. Außerhalb der Sprechzeit können Terminanfragen unter telefonberatung@nacoa.de gestellt werden.

Kontakt:

NACOA Deutschland -
Interessenvertretung für Kinder
aus Suchtfamilien e. V.
Gierkezeile 39
10585 Berlin
Tel.: 030/35 12 24 30
E-Mail: info@nacoa.de
Website: www.nacoa.de